Griddle Guide: How to Restore Natural Nonstick (Seasoning)

Anleitung zum Einbrennen einer Grillplatte: So stellen Sie die natürliche Antihaftbeschichtung wieder her

Wenn Sie Ihre Grillplatte gründlich gereinigt oder versehentlich säurehaltige Lebensmittel darauf gekocht haben, ist es an der Zeit, ihr eine neue Schicht Einbrennen zu geben, um sicherzustellen, dass die natürliche Antihaftbeschichtung erhalten bleibt. Befolgen Sie die einfachen Schritte unten.

Grillmethode / Gasbrennermethode

Schritt 1: Reinigen Sie die Grillplatte gründlich

Es ist wichtig, dass Ihre Grillplatte vollständig sauber und frei von Rost ist, bevor Sie beginnen. Reinigen Sie sie gründlich mit heißem Wasser und Seife und verwenden Sie einen groben Schwamm, eine Bürste oder Stahlwolle. Sie können ein Stück Küchenpapier verwenden, um zu prüfen, ob die Grillplatte sauber ist.

Schritt 2: Trocknen Sie die Grillplatte

Sobald die Grillplatte sauber und gründlich mit einem Tuch getrocknet ist, müssen die letzten Wassermoleküle verdampfen. Dies erreichen wir, indem wir die Grillplatte für 2-5 Minuten auf dem Herd sanft erhitzen.

Schritt 3: Eine dünne Schicht Öl auftragen

Geben Sie eine kleine Menge eines neutralen Öls wie Traubenkernöl, Pflanzenöl, Rapsöl oder Sonnenblumenöl auf die Grillplatte. Wir empfehlen Traubenkernöl, da es relativ preiswert, geschmacklos und hitzebeständig bis etwa 230℃ ist.

Verteilen Sie das Öl gleichmäßig auf der Oberfläche der Grillplatte mit Küchenpapier. Verwenden Sie gerne eine Zange, um Verbrennungen an den Fingern zu vermeiden. Es sollte fast kein Ölrest auf der Oberfläche verbleiben, wenn Sie fertig sind.

Schritt 4: Erhitzen Sie die Grillplatte auf dem Gasherd/Grill

Beginnen Sie damit, Ihre Grillplatte bei niedriger bis mittlerer Hitze auf dem Gasherd oder direkt auf dem Grill zu erhitzen, falls Sie keinen Gasherd haben.

Falls erforderlich, können Sie auch einen Induktionsherd verwenden, aber hier hängt das Ergebnis stark von der Qualität des Herds und der Größe der Kochplatte ab, da die Gefahr besteht, dass die Platte sich verzieht, wenn sie schnell und/oder ungleichmäßig erhitzt wird.

Sobald die Grillplatte langsam bei niedriger Hitze erhitzt wird, können Sie die Hitze auf mittelhoch stellen und sie etwa 5-10 Minuten erhitzen. Es kann etwas rauchen, daher schalten Sie die Dunstabzugshaube ein, wenn Sie drinnen arbeiten.

Schritt 5: Lassen Sie die Grillplatte abkühlen

Sobald die Grillplatte eingebrannt ist, können Sie sie langsam auf dem Herd / Grill abkühlen lassen. Warten Sie, bis sie vollständig abgekühlt ist, bevor Sie sie wegräumen.

Ofenmethode

Eine weitere Methode, die Sie zum Einbrennen Ihrer Grillplatte verwenden können, ist die Ofenmethode.

Hierbei benötigen Sie erneut ein Öl wie Traubenkernöl. Eine Herausforderung könnte sein, dass die Grillplatte zu groß für die meisten Standardöfen ist. In diesem Fall verwenden Sie die zuerst erwähnte Methode.

Schritt 1: Auf mittelhohe Hitze erhitzen

Ihr Ofen sollte auf den Rauchpunkt des von Ihnen gewählten Öls vorgeheizt werden. Verschiedene Öle haben unterschiedliche Rauchpunkte, daher ist es wichtig, Ihren Ofen auf die richtige Temperatur einzustellen. Wenn Sie Traubenkernöl verwenden, sollte der Ofen auf etwa 230℃ oder etwas höher eingestellt sein.

Schritt 2: Öl hinzufügen

Geben Sie eine kleine Menge Öl auf die Oberfläche Ihrer Grillplatte und verteilen Sie es vorsichtig mit einem Stück Küchenpapier. Wischen Sie dann erneut mit einem trockenen Stück Küchenpapier nach, sodass nur eine dünne Ölschicht verbleibt.

Schritt 3: Legen Sie die Grillplatte in den Ofen

Legen Sie ein Backblech auf das untere Gestell des Ofens, um überschüssiges Öl aufzufangen. Legen Sie dann Ihre Grillplatte mit der Kochfläche nach unten in den Ofen. Lassen Sie sie etwa eine Stunde lang im Ofen erhitzen.

Nach einer Stunde sollte der Ofen ausgeschaltet werden. Lassen Sie die Grillplatte im Ofen abkühlen. Sobald die Grillplatte vollständig abgekühlt ist, ist sie einsatzbereit.

Warum braucht Kohlenstoffstahl Einbrennen?

Wenn Kohlenstoffstahl nicht mit einer Ölschicht geschützt ist, wird er aufgrund seines hohen Eisengehalts anfällig für Feuchtigkeit und Rost. Durch das Auftragen von Einbrennen entsteht eine schützende Ölschicht, die die Oberfläche versiegelt und die "Poren" Ihrer Grillplatte füllt. Dies führt zur Bildung einer Patina, die der Oberfläche Antihaft-Eigenschaften verleiht und Rost verhindert. Es ist daher wichtig, Ihrer Grillplatte Einbrennen zu geben, wenn sie z.B. mit Essig oder einem groben Schwamm / Stahlwolle gereinigt wurde.

Stellen Sie sicher, dass Sie der Grillplatte eine Ölschicht und neues Einbrennen geben, wenn sie für sehr säurehaltige Zutaten verwendet wurde.

← Älterer Post Neuerer Post →

Anleitungen

RSS
Here's how easy it is to cook in a stainless steel pan

So einfach ist es, in einer Edelstahlpfanne zu kochen

Warum sind Edelstahlpfannen so beliebt in professionellen Küchen? 5-lagiger Edelstahl ist das vielseitigste Material für Küchengeräte, da Sie praktisch alles darin kochen können. Außerdem bietet...

Weiterlesen
Care-guide: Oak Cutting Boards

Pflegeanleitung: Schneidebretter aus Eiche

Ein großer Vorteil eines Schneidebretts aus Eiche ist, dass es bei richtiger Pflege viele Jahre hält. Deshalb ist es wichtig, dass Sie Ihr Holzschneidebrett regelmäßig...

Weiterlesen

ERHALTEN SIE TIPPS & TRICKS DIREKT IN IHREN POSTEINGANG