How to fry the perfect steak – The method that never fails

Wie brät man das perfekte Steak – Die Methode, die nie versagt

Ohh. Das perfekte Steak. Perfekt rosa in der Mitte. Eine gute Kruste und eine karamellisierte Oberfläche.

Das perfekte Steak zuzubereiten ist eine Kunst für sich – eine Kunst, die erlernt und geübt werden muss, bevor man sie beherrscht.

Das heißt, es gibt einige Tricks, die Ihre Erfolgschancen bei der Zubereitung von perfekten Steaks erheblich erhöhen. Bleiben Sie dran, denn in diesem Artikel werde ich Sie durch die Schritte führen, wie Sie Ihr Steak absolut perfekt jedes Mal zubereiten können.

Starten Sie mit einem guten Stück Fleisch

Bevor Sie überhaupt darüber nachdenken, wie heiß Ihre Pfanne sein sollte, wann Sie das Steak salzen oder ob Sie Rosmarin- oder Thymianzweige zusammen mit dem Steak in die Pfanne geben, müssen Sie sich ein gutes Stück Fleisch besorgen.

Gehen Sie zu Ihrem örtlichen Metzger und lassen Sie sich gute Stücke Fleisch schneiden. Am besten mit einer Dicke von etwa 2 ½ - 3 Zentimetern pro Stück.

Steaks, die Sie im Supermarkt kaufen, sind oft zu dünn. Und sie bieten Ihnen sicherlich nicht die besten Voraussetzungen, um das perfekte Steak zu erreichen. Ein Wolf im Schafspelz ist immer noch ein Wolf – und ein Steak von minderer Qualität kann nicht mit ein paar guten Tipps gerettet werden. Ein gutes Steak erfordert ein gutes Stück Fleisch.

Nehmen Sie das Fleisch eine Stunde vor dem Kochen aus dem Kühlschrank

Sie haben nun Ihr köstliches Stück Fleisch gekauft und können es kaum erwarten, Ihr Steak zuzubereiten.

Etwa eine Stunde bevor Sie das Steak in die Pfanne geben, nehmen Sie es aus dem Kühlschrank, damit es Raumtemperatur erreicht.

Wenn das Steak kühlschrankkalt ist, kühlt die Pfanne ab. Und anstatt eine köstliche Kruste zu bekommen, endet das Steak damit, in seinen eigenen Säften zu kochen. Das wollen wir nicht.

Jetzt ist es Zeit, das Steak zu braten: So geht's

Jetzt müssen wir das Steak in die Pfanne geben.

  1. Bevor es in die Pfanne geht, würzen Sie Ihre Steaks großzügig mit gutem Meersalz.

  2. Holen Sie Ihre beste Pfanne heraus. Am besten eine gute Kohlenstoffstahlpfanne oder eine emaillierte Gusseisenpfanne, da diese erheblich höhere Temperaturen erreichen können als klassische Antihaftpfannen.

  3. Wenn Ihre Pfanne schön heiß ist, legen Sie Ihre Steaks hinein. Lassen Sie das Steak liegen und eine gute Kruste bilden.

    Es kann verlockend sein, die Pfanne zu bewegen – aber lassen Sie es einfach liegen. Die Proteine karamellisieren und sorgen für den guten Geschmack.

  4. Wenn sich die Kruste gebildet hat, können Sie das Steak leicht wenden und die Kruste auf der anderen Seite erzeugen.

  5. Danach können Sie Gewürze wie Butter, Thymian oder Rosmarin und vielleicht etwas Knoblauch hinzufügen.

Das absolut perfekte, medium-rare Steak hat eine Kerntemperatur von 52 Grad Celsius. Wenn Sie ganz neu bei roten Steaks sind, lohnt es sich, in ein Fleischthermometer zu investieren. Wenn Sie erfahrener sind, können Sie selbst fühlen, ob das Steak fertig ist.

Eine gute Faustregel ist, dem Steak eine Minute auf jeder Seite pro Zentimeter Dicke zu geben.

Der schwierigste Schritt – das Steak ruhen lassen

Das Steak ist aus der Pfanne, und Sie können es kaum erwarten, hinein zu beißen. Aber nehmen Sie sich einen Moment Zeit und vielleicht einen Schluck von dem Rotwein, den Sie dazu trinken werden. Das Steak muss nur etwa fünf Minuten ruhen.

Wenn das Steak ruhen darf, verteilen sich die Säfte im ganzen Steak – und dann vermeiden Sie, dass die Säfte auf den Teller laufen und den Rest der Mahlzeit durchnässen.

Das Rezept für perfekte Steaks:

  1. Nehmen Sie das Steak eine Stunde vor dem Kochen aus dem Kühlschrank
  2. Erhitzen Sie eine Kohlenstoffstahlpfanne, eine emaillierte Gusseisenpfanne oder eine Kohlenstoffstahl-Grillplatte.
  3. Würzen Sie das Steak auf beiden Seiten mit Meersalz
  4. Wenn die Pfanne rauchend heiß ist, legen Sie das Steak in die Pfanne. Eine gute Kruste wird sich nun bilden.
  5. Nach etwa 3 Minuten das Steak wenden und auf der anderen Seite braten
  6. Fügen Sie einen guten Stück Butter, Kräuter und Knoblauch hinzu
  7. Wenn das Steak insgesamt 2-3 Minuten auf jeder Seite gebraten hat, nehmen Sie es aus der Pfanne und legen es auf ein Rost. Es sollte eine Kerntemperatur von etwa 52 Grad Celsius haben.
  8. Lassen Sie das Steak etwa 5 Minuten ruhen. Mahlen Sie frischen Pfeffer auf beiden Seiten und servieren Sie es sofort.

Bonustipp: Wählen Sie diese Pfanne

Nun haben Sie hoffentlich die Technik beim Braten des perfekten Steaks vollständig gemeistert – aber welche Pfanne sollten Sie wählen?

Bei der Wahl der Pfanne ist es wichtig, eine Pfanne zu haben, die hohe Temperaturen aushalten und die Hitze speichern kann.

Wenn die Pfanne beim Auflegen des Steaks stark an Temperatur verliert, enden Sie mit einem langweiligen grauen Steak ohne Kruste, weil das Steak in seinem eigenen Fett gekocht wird.

Vermeiden Sie das um jeden Preis!

Stattdessen wählen Sie eine Pfanne, die die Hitze speichern und Ihnen eine fantastische karamellisierte Kruste geben kann.

Unsere Empfehlung ist, eine Kohlenstoffstahlpfanne oder eine emaillierte Gusseisenpfanne zu wählen!

Empfohlene Werkzeuge

← Älterer Post Neuerer Post →

Anleitungen

RSS
Here's how easy it is to cook in a stainless steel pan

So einfach ist es, in einer Edelstahlpfanne zu kochen

Warum sind Edelstahlpfannen so beliebt in professionellen Küchen? 5-lagiger Edelstahl ist das vielseitigste Material für Küchengeräte, da Sie praktisch alles darin kochen können. Außerdem bietet...

Weiterlesen
Care-guide: Oak Cutting Boards

Pflegeanleitung: Schneidebretter aus Eiche

Ein großer Vorteil eines Schneidebretts aus Eiche ist, dass es bei richtiger Pflege viele Jahre hält. Deshalb ist es wichtig, dass Sie Ihr Holzschneidebrett regelmäßig...

Weiterlesen

ERHALTEN SIE TIPPS & TRICKS DIREKT IN IHREN POSTEINGANG